Performance

Marialena Marouda
Poetry Exercises:
an archive of (un)familiar things

© Marialena Marouda; Foto: Florian Krauss

Ein Archiv im Archiv

Teaser (Video)

Ort: Karmeliterkloster, EG und 1. OG

Veranstalter: Institut für Stadtgeschichte in Kooperation mit Marialena Marouda

Eintritt: 5 €, ermäßigt 4 €

Anmeldung:

Fortlaufender Einlass, letztmals eine Stunde vor Veranstaltungsende


In den Poetry Exercises bringen drei PerformerInnen mit einer von ihnen erfunden Praxis des Erzählens Erfahrungen des Bewohnens von Stadträumen hervor. Das archive of (un)familiar things sammelt ihre Erzählungen und gibt sie damit weiter. Dieses nomadische Archiv tritt im Institut für Stadtgeschichte zum ersten Mal in Dialog mit einem Stadtarchiv. Die BesucherInnen sind eingeladen, sich Zeit zu nehmen, um sich selbstständig durch das archive of (un)familiar things zu bewegen - und es um eigene Erfahrungen zu erweitern.

In deutscher und englischer Sprache.


Präsentation im Rahmen des Festivals "Implantieren 2016". Aktuelle Informationen zur Veranstaltung und zum Programm unter www.implantieren2016.de