Institut für Stadtgeschichte (ISG)

Über das ISG

Das ISG ist eines der bedeutendsten Archive Deutschlands und seit 1436 Frankfurts historisches Gedächtnis.

Es hat die Aufgabe, historisch und rechtlich bedeutsame Unterlagen der Stadtverwaltung zu übernehmen und für die Geschichte der Stadt wichtiges Dokumentationsmaterial zu sammeln.

In Ausstellungen, Führungen, Vorträgen und digital vermittelt es Frankfurts Geschichte. Mehr

Schnelleinstieg

Aufgaben ISG | Stellenangebote

Kontakt | Archivnutzung

Institut für Stadtgeschichte
Im Karmeliterkloster
Münzgasse 9
60311 Frankfurt am Main

069 212-38425
069 212-30753

Öffnungszeiten Lesesaal

9-17 Uhr

Besuch & Nutzung

Alle Corona-Regeln

Ausstellungen

Bis 4.9.2022

Abgelichtet! Stars in Frankfurt

Ab 13.7.2022

Mit Köpfen und Körpern: Christa von Schnitzler zum 100. Geburtstag

Dauerausstellungen

Jörg Ratgeb: Die Wandbilder im Karmeliterkloster
Thomas Werner: WandBild (für Jerg)

Besuch & Öffnungszeiten

Mo-So 11-18 Uhr
Eintritt frei | 0G ab 2.4.22

Infos zu allen Ausstellungen

Archivbesuchmehr

© ISG (Foto: Dettmar)

Lesesaal & Sammlungen

Hier finden sie alle Corona-Regelungen.

mehr

FAQ

Ich interessiere mich für ein stadtgeschichtliches Thema. Wo finde ich Hilfe bei der Recherche und wie kann ich Archivalien bestellen? Wie nutze ich den Lesesaal?

mehr
© Institut für Stadtgeschichte; Foto: Dr. Alexandra Lutz

Archivalienrecherche

In den Beständen können Sie in drei Datenbanken selbst recherchieren. Hier erfahren Sie wie.

mehr

Ausstellungenmehr

© Claudia Schiffer und Elton John, 1993 (ISG FFM S7FR Nr. 20012, Foto: Günther)

Abgelichtet! Stars in Frankfurt

28.9.2021 – 4.9.2022
Mo-So 11-18 Uhr
Eintritt: frei

mehr
© Thomas Werner: WandBild 2021

Thomas Werner: WandBild (für Jerg)

Dauerangebot, Mo-So 11-18 Uhr
Eintritt: frei

mehr
© Jörg Ratgeb, Anbetung der Heiligen Drei Könige, Foto: U. Dettmar

Jörg Ratgeb (um 1480–1526): Die Wandbilder im Karmeliterkloster

Dauerangebot, Mo-So 11-18 Uhr
Eintritt: frei

mehr
© Christa von Schnitzler: Torso, Bronze und Stein, Foto: Wolfgang Günzel

Mit Köpfen und Körpern: Christa von Schnitzler zum 100. Geburtstag

13.7.2022 – 30.4.2023
Ausstellungseröffnung 12.7.2022
Eintritt frei

mehr

Veranstaltungenmehr

© Institut für Stadtgeschichte, Foto: Jutta Zwilling

Bewahren, rekonstruieren, umnutzen, abreißen - Frankfurts Umgang mit seinem baulichen Erbe

Mo, 23.5.2022, 18:00 Uhr
in der Reihe "Wie sich Frankfurt erinnert. Vom Umgang mit Geschichte"

mehr
© ISG FFM, Best. S7Z1914 Nr. 44, Schulklasse an einem Sandkasten mit dem Relief eines Frontabschnittes in der Rudolf-Schule 1914

Stadt der Kinder 2022: Schule früher und im Krieg

Di, 31.5.2022, 9:00 Uhr bis 10:15 Uhr
Zielgruppe: Schulklassen ab 3. Klasse bis 6. Klasse

mehr
© ISG FFM, Best. S7Z1914 Nr. 44, Schulklasse an einem Sandkasten mit dem Relief eines Frontabschnittes in der Rudolf-Schule 1914

Stadt der Kinder 2022: Schule früher und im Krieg

Mi, 1.6.2022, 10:45 Uhr bis 12:00 Uhr
Zielgruppe: Schulklassen ab 3. Klasse bis 6. Klasse

mehr
© Institut für Stadtgeschichte, Foto: Jutta Zwilling

Erinnern, Bewahren, Vermitteln: Zur Entstehung und Entwicklung der Gesellschaft für Frankfurter Geschichte und der Historisch-Archäologischen Gesellschaft

Mo, 13.6.2022, 18:00 Uhr
in der Reihe "Wie sich Frankfurt erinnert. Vom Umgang mit Geschichte"

mehr

Publikationenmehr

© Das Ehepaar Johanna und Richard Tesch um 1920, Historisches Museum Frankfurt, Inv. Ph22566, Foto: Horst Ziegenfusz

JOHANNA UND RICHARD TESCH - Der Deiwel soll die ganze Politik holen

Ein Briefwechsel aus Deutschlands erster parlamentarischer Demokratie

mehr
© @ Thomas Werner. Foto: U. Dettmar

Thomas Werner: WandBild (für Jerg)

Begleitband zur Ausstellung

mehr
© Buchcover, ISG FFM, S7FR Nr. 10, akg-images

Die Frankfurter Paulskirche. Ort der deutschen Demokratie

Kleine Schriften des Instituts für Stadtgeschichte, Hrsg. Evelyn Brockhoff

mehr