Archivpädagogik

Das ehemalige Stadtarchiv Frankfurt hat 1989 als eines der ersten Kommunalarchive in Deutschland eine eigene Stelle für Archivpädagogik geschaffen. Seinem Auftrag zur historischen Bildungsvermittlung kommt das Institut für Stadtgeschichte nicht nur durch eine intensive Öffentlichkeitsarbeit, sondern auch durch die Archivpädagogik mit Veranstaltungen für Lehrer*innen, Schüler*innen, Studierende, historisch Interessierte und andere Gruppen nach.

Die Angebote gliedern sich in zielgruppenspezifische Veranstaltungen für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, Studierende und alle historisch Interessierten.

Angebote für Schulklassen (jeweils nach Vereinbarung)

Blick hinter die Kulissen

In einer Führung durch die Räume im Karmeliterkloster erhalten die Schüler*innen einen Einblick in die Aufgaben und Bestände des Instituts für Stadtgeschichte. Weiterlesen

„Quellenforscher“-Seminar

Nach einer Einführung ins Archiv und einem kurzen Rundgang liegen im Parlatorium – dem Seminarraum – Archivalien, Originalquellen, Bücher und andere Dokumente bereit, die von den Schüler*innen gelesen und ausgewertet werden können. Weiterlesen

Sonderveranstaltungen für Schulklassen

Frankfurt Stadt der Vielfalt

Gemeinsam mit den historischen Museen und Instituten Frankfurts stellt das Institut für Stadtgeschichte Quellen zu den Themen „Fremde und Bürgerrechte in Mittelalter und Früher Neuzeit“, „Glaubensflüchtlinge“ und „Gastarbeiter in den 1960er Jahren“ bereit. Weiterlesen

LeseEule

Im Rahmen der LeseEule bietet das Institut für Stadtgeschichte jährlich im November zwei Veranstaltungen für Grundschulen an, die zu den jeweiligen Themen passen (z.B. Mobilität, Zukunftsvisionen oder Wohnen in der Stadt). Weiterlesen

Stadt der Kinder

Das Institut für Stadtgeschichte beteiligt sich auch am 2017 ins Leben gerufene Projekt mit zwei Veranstaltungen zu Kinderrechten. Weiterlesen

Angebote für Lehrkräfte

Mit Schülern ins Archiv

Sie möchten das Archiv als außerschulischen Lernort kennenlernen? Im Rahmen dieses Kurzworkshops lernen Sie in einem kurzen Rundgang das Karmeliterkloster als historischen Lernort kennen und erfahren, welche Möglichkeiten das Institut für Stadtgeschichte Schüler*innen im Klassenverband zum forschenden Lernen bietet. Weiterlesen

ANGEBOTE FÜR STUDIERENDE

Das Institut für Stadtgeschichte bietet spezielle Lehrveranstaltungen in Kooperation mit dem Historischen Seminar der Goethe-Universität Frankfurt an, die an einem konkreten Forschungsgegenstand in das wissenschaftliche Arbeiten im Archiv einführen. Weiterlesen

ANGEBOTE FÜR HISTORISCH INTERESSIERTE (In Kooperation mit der VHS)

Mit Kriminalakten alte Schriften lesen lernen. Einführung in die Paläographie des 19. Jahrhunderts

Sie möchten lernen, alte Schriften zu lesen? Dann bietet Ihnen dieser Kurs einen Einstieg anhand von Originalquellen aus dem Institut für Stadtgeschichte. Weiterlesen

Auf den Spuren der Ahnen: Familienforschung im Institut für Stadtgeschichte

Sie wollen herausfinden, wer Ihre Vorfahren waren und einen Familienstammbaum erstellen? Sie wissen aber nicht, wie Sie Ihre Suche unkompliziert und zielgerichtet durchführen können? Dieser Kurs bietet Ihnen eine Starthilfe für Ihre Spurensuche. Weiterlesen

Blick hinter die Kulissen: Das Institut für Stadtgeschichte

Möglicherweise haben Sie das Institut für Stadtgeschichte bereits als Veranstaltungsort kennengelernt. Im Rahmen dieses Kurses möchten wir Ihnen einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen. Weiterlesen

Sonstige Projekte

Das Institut unterstützt darüber hinaus Projekte wie die Teilnahme an Geschichtswettbewerben, z. B. um den Preis des Bundespräsidenten der Körberstiftung.