Institut für Stadtgeschichte (ISG)

Über das ISG

Das ISG ist eines der bedeutendsten Archive Deutschlands und seit 1436 Frankfurts historisches Gedächtnis.

Es hat die Aufgabe, historisch und rechtlich bedeutsame Unterlagen der Stadtverwaltung zu übernehmen und für die Geschichte der Stadt wichtiges Dokumentationsmaterial zu sammeln.

In Ausstellungen, Führungen, Vorträgen und digital vermittelt es Frankfurts Geschichte. Mehr

Schnelleinstieg

Aufgaben ISG

Kontakt | Archivnutzung

Institut für Stadtgeschichte
Im Karmeliterkloster
Münzgasse 9
60311 Frankfurt am Main

069 212-38425
069 212-30753

Öffnungszeiten Lesesaal

Mo-Fr 9-17 Uhr
an Feiertagen geschlossen

Ausstellungen

Dauerausstellungen

Thomas Werner: WandBild (für Jerg)
Jörg Ratgeb: Die Wandbilder im Karmeliterkloster

Bis 15.9.24

Mauern voller Geschichte(n):
Das Frankfurter Karmeliterkloster

Besuch & Öffnungszeiten

13.10.23 bis 17.03.24: 10-18 Uhr, Mi 10-20 Uhr

Eintritt frei

Infos zu allen Ausstellungen

Archivbesuchmehr

© Institut für Stadtgeschichte; Foto: Dr. Alexandra Lutz

Archivalienrecherche

Archivbestände in Arcinsys suchen: Geben Sie einfach Ihren Suchbegriff ein und recherchieren Sie Archivalien des Instituts für Stadtgeschichte in der Datenbank.

mehr

FAQ

Antworten auf Ihre Fragen: Wo finde ich Hilfe bei der Recherche und wie kann ich Archivalien bestellen? Wie nutze ich den Lesesaal? Wie kann ich Zeitungen einsehen? Wie nutze ich den Bibliotheksbestand?

mehr
© Institut für Stadtgeschichte; Foto: Dr. Alexandra Lutz

Archivalienrecherche

In den Beständen können Sie in drei Datenbanken selbst recherchieren. Hier erfahren Sie wie.

mehr
© ISG FFM Best. S7P Nr. 1998-13348, Porträt von Anton Wilhelm Tischbein/Dr. Senckenbergische Stiftung

Digitales Senckenbergarchiv

Das Institut für Stadtgeschichte, die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg und die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung haben die Digitalisierung der Senckenberg-Archive abgeschlossen.

mehr

Ausstellungenmehr

© Karmeliterkloster von Süden, K.E. Sonntag, 2. Hälfte des 19. Jhrh., HMF

Mauern voller Geschichte(n): Das Frankfurter Karmeliterkloster

10.10.2023 – 15.9.2024
Mo-So 11-18 Uhr
Eintritt: frei

mehr
© Jörg Ratgeb, Anbetung der Heiligen Drei Könige, Foto: U. Dettmar

Jörg Ratgeb (um 1480–1526): Die Wandbilder im Karmeliterkloster

Dauerangebot, Mo-So 11-18 Uhr
Eintritt: frei

mehr
© Thomas Werner: WandBild 2021

Thomas Werner: WandBild (für Jerg)

Dauerangebot, Mo-So 11-18 Uhr
Eintritt: frei

mehr

Veranstaltungenmehr

© Gemälde an der Eingangstür zum Künstlerkeller

Unter dem Karmeliterkloster: Künstlerkeller

Mi, 28.2.2024, 18:00 Uhr

mehr
© Institut für Stadtgeschichte, Foto: Uwe Dettmar

Tag der Archive 2024: Führungen, Workshop, Vorträge und Filmvorführung

Sa, 2.3.2024
Bundesweit steht der Tag der Archive unter dem Motto „Essen und Trinken“. Weitere Infos: www.tagderarchive.de

mehr
© Erstürmung der Barrikade Konstablerwache, 18. Sep. 1848 (ISG FFM Best. S7Z1848 Nr. 97)

Carl Schurz: Lebenserinnerungen — eine kritische Bilanz

Mo, 4.3.2024, 18:00 Uhr
in der Reihe „Literatur im Kloster: 1848/49 in Büchern“

mehr
© Institut für Stadtgeschichte, Foto: Uwe Dettmar

„dz er sein pfennig anderstwo verzere“ — Giordano Bruno im Karmeliterkloster 1590/91

Mo, 11.3.2024, 18:00 Uhr
Begleitprogramm zur aktuellen Ausstellung „Mauern voller Geschichte(n)“

mehr

Publikationenmehr

© HMF C10164c

Auf die Barrikaden!

Paulskirchenparlament und Revolution 1848/49 in Frankfurt
Begleitband zur vom 13.9.22 bis 1.10.23 gezeigten Ausstellung

mehr
© AFGK Bd. 80 Frankfurter Kriminalgeschichte(n): Cover

Frankfurter Kriminalgeschichten

Archiv für Frankfurts Geschichte und Kunst, Band 80

mehr
© Buchcover: Tradition und Wandel

Tradition und Wandel. Frankfurt am Main

Vom fränkischen Königshof zur Handels- und Finanzmetropole: Stationen und Schauplätze der Frankfurter Stadtgeschichte.

mehr

Podcastsmehr

Was geschah mit Robert B.?

Folge 1: Revolution - und dann? Die erste deutsche Nationalversammlung

0:000:00
© Der Zug der Volksvertreter zur Paulskirche, Wandbild von Johannes Grützke in der Wandelhalle

Was geschah mit Robert B.?

Folge 4: Einigkeit und Recht und Freiheit – 1989 und die Wende

0:000:00